Als Eltern ist es wichtig, die Haut unserer Kinder vor den schädlichen Auswirkungen der Sonne zu schützen.

Die Haut von Kindern ist empfindlicher und dünner als die von Erwachsenen, daher müssen wir besonders vorsichtig sein.

Hier sind einige Tipps, wie Du Dein Kind vor der Sonne schützen kannst:

Verwende Sonnenschutzmittel
Verwende ein Sonnenschutzmittel mit einem hohen Lichtschutzfaktor (LSF) von mindestens 30 und einem breiten Schutzspektrum gegen UVA- und UVB-Strahlen. Trage das Sonnenschutzmittel großzügig auf die Haut auf, etwa 30 Minuten bevor Du nach draußen gehst, und trage es alle zwei Stunden oder nach dem Schwimmen oder Schwitzen erneut auf.

Schütze Kopf und Augen
Schütze den Kopf Deines Kindes mit einem Hut mit breiter Krempe und schütze die Augen mit einer Sonnenbrille mit 100% UV-Schutz.

Wähle schützende Kleidung
Kleidung bietet auch Schutz vor der Sonne. Wähle Kleidung aus dicht gewebten Stoffen, die die Haut bedecken, wie z.B. langärmelige Hemden oder T-Shirts mit langen Ärmeln und Hosen. Helles oder dunkles Kleidung kann helfen, Sonnenbrand zu vermeiden. Denke auch daran, dass nasses Material weniger Schutz bietet als trockenes Material.

Vermeide die Sonne während der Spitzenzeit
Die stärkste Sonnenstrahlung tritt normalerweise zwischen 10 und 16 Uhr auf. Versuche, während dieser Zeit im Schatten zu bleiben, wenn Du mit Deinem Kind draußen bist.

Vermeide Sonnenbrand
Sonnenbrand erhöht das Risiko von Hautschäden und kann bei Kindern besonders schmerzhaft sein. Vermeide Sonnenbrand, indem Du Dein Kind regelmäßig mit Sonnencreme einreibst, es mit schützender Kleidung bedeckst und im Schatten bleibst.

Fazit
Sonnenschutz ist besonders wichtig für Kinder, um ihre Haut vor Schäden durch UV-Strahlen zu schützen. Verwende Sonnencreme mit einem hohen LSF, schütze Kopf und Augen Deines Kindes und wähle schützende Kleidung. Vermeide die Sonne während der Spitzenzeit und vermeide Sonnenbrand, indem Du die Haut Deines Kindes regelmäßig mit Sonnencreme einreibst und im Schatten bleibst.