Die Geschichte der privilegierten Apotheke Elmshorn

1737 erteilte der dänische König Christian VI. Joachim Matthias Behm das Privileg zur Errichtung
einer Apotheke in Elmshorn, welches sich in jenen Tagen unter der Herrschaft Dänemarks befand.

Erst seit etwa 50 Jahren können Apotheker sich ohne Einschränkung niederlassen – zuvor war
die Eröffnung einer Apotheke an ein Privileg oder eine Konzession gebunden.

In der ersten Hälfte des 18. Jahrhundert erlebte die Stadt Elmshorn einen wirtschaftlichen
Aufschwung, welcher zu einer Expansion Elmshorns führte.

GESAMTE HISTORIE DOWNLOADEN